Digitalisierung

Ein großer Schritt in die Digitalisierung wurde in der Grund- und Mittelschule gemacht.

Es werden 16 Klassenzimmer mit einer Digitalen Tafel ausgestattet. Es müssen keine transportablen Medientische usw. mehr ins Klassenzimmer gerollt werden. Zum Abrufen von Filmen, Bildern und Dokumenten und zur Nutzung des Internets ist die Digitale Tafel für den Unterricht optimal und eine große Erleichterung. Man kann sogar auf ihr, wie auf einer herkömmlichen Tafel, schrieben, aber natürlich ohne Kreide. Selbst bei Distanzunterricht erleichtert es der Lehrkraft, die Schüler aus dem digitalen Klassenzimmer zu unterrichten. Zusätzlich stehen das komplette Office Paket und weitere Learning Apps für die Tafel zur Verfügung.

Als Einführung wurde eine Tafel bereits im Lehrerzimmer „zum Üben“ für die Lehrkräfte aufgebaut.

Die Marktgemeinde Schliersee übernahm die Anschaffungen. Die Voraussetzungen für die optimale Nutzung der Geräte, wurden durch die Gemeinde schon vorab mit einem schnellen Internet für die Schule geschaffen. Ebenso wurden neue Tablets für die Schüler angeschafft. Die Schule Schliersee, insbesondere der Schulleiter, Herr Günter Riedl, strebt noch weitere Anschaffungen wie Laptops, Tablets und weitere mobile Geräte an. Die Gemeinde wird hier zusätzlich von einem Gönner bei der Anschaffung dieser Geräte unterstützt. Nach allen Anschaffungen ist die Grund- und Mittelschule auf dem aktuellen Stand bei der Digitalisierung von Schulen. Das freut nicht nur unsere Schülerinnen und Schüler, auch unsere Lehrkräfte an der Schule sind über diese Entwicklung und Anschaffung sehr erfreut.

Wir bedanken uns sehr bei den Unterstützern der Schule.